Aktuelles

25.06.2019

EIS ist „Top-Arbeitgeber Mittelstand 2019“

Die Verbundgruppe EIS gehört zu Deutschlands Top-Arbeitgebern des Mittelstands. Das ist das Ergebnis einer Studie, die von der Zeitschrift Focus-Business in Zusammenarbeit mit kununu.com, dem Arbeitgeberbewertungsportal für Angestellte, Auszubildende und Bewerber durchgeführt wurde. Die EIS platziert sich unter den rund 2.800 beliebtesten mittelständischen Arbeitgebern in Deutschland.

Um die rund 2.800 Top-Arbeitgeber des Mittelstands zu ermitteln, wertete Focus-Business zusammen mit einem Marktforschungsinstitut bereits Ende 2018 über 750.000 Unternehmensprofile mit mehr als drei Millionen Arbeitgeber-Urteilen des Bewertungsportals Kununu aus. Berücksichtigt wurden Unternehmen mit mindestens elf und höchstens 500 Mitarbeitern. Um in die finale Auswahl zu kommen, mussten sie bestimmten Kriterien genügen – zum Beispiel ihren Sitz in Deutschland haben, auf Kununu mit 3,5 von fünf Punkten oder besser bewertet sein und eine Mindestanzahl an aktuellen Kununu-Bewertungen vorweisen können. So wurde gewährleistet, dass nur Unternehmen mit ähnlichen Rahmenbedingungen miteinander verglichen werden.

Die EIS konnte sich mit einem sehr guten Ergebnis platzieren und erhielt eine Weiterempfehlungsrate von 100 Prozent und eine Gesamtbewertung von 4,4 von fünf möglichen Sternen. „Die Auszeichnung als Top-Arbeitgeber Mittelstand 2019 freut uns sehr. Die von den Mitarbeitern der EIS durchgeführte Bewertung zeigt die Zufriedenheit mit den anspruchsvollen Aufgaben und die hohe Wertschätzung für die EIS als Arbeitgeber auf. Wenn ein Mitarbeiter in seiner Bewertung schreibt, dies sei der beste Job, den er je hatte, ist das eine schöne Bestätigung unserer ausgeprägten Mitarbeiterorientierung. Im Vergleich mit den Kununu- Bewertungen des einen oder anderen Marktbegleiters werden dabei übrigens erhebliche Unterschiede erkennbar. Wir wollen uns hier weiter positiv abheben und setzen deshalb auf eine mitarbeiterzugewandte, respektvolle und offene Unternehmenskultur“, so Oliver Boensch, Geschäftsführer des EIS Verbands.

In Zeiten wachsenden Fachkräftemangels ist die Auszeichnung ein Zeichen ausgezeichneter Wettbewerbsfähigkeit. Für das Personalmarketing und das Finden der richtigen Fachkräfte werden solche Bewertungsportale immer wichtiger. Da heute meistens die Bewerber ihren Arbeitgeber auswählen und nicht umgekehrt, müssen Unternehmen an ihrem Employer Branding arbeiten, um für die Bewerber attraktiv zu sein. Dass die EIS dies bereits umgesetzt hat, wird durch die Platzierung unter den Top-Arbeitgebern einmal mehr deutlich. (Foto: EIS)

www.eis-verband.de

 

 

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: