Aktuelles

06.12.2018

Krapp mit Tor und Türen in der Hauptstadt

Die in Lohne ansässige Unternehmensgruppe Krapp hat zum 01.11.2018 eine Verkaufsniederlassung in Berlin eröffnet. Unter der Leitung von Andreas Lüth bearbeiten vier Mitarbeiter den Raum Berlin und planen, projektieren, verkaufen und montieren Bauelemente. Hierzu gehören Tore und Stahltüren, Holztüren und Objekttüren. Die neuen Mitarbeiter in Berlin sind ausgewiesene Experten mit langjähriger Berufserfahrung.

Die Fa. Krapp setzt mit dieser Neugründung ihren Expansionskurs fort. Das Lohner Unternehmen mit insgesamt 120 Mio. € Jahresumsatz und 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern projektiert inzwischen bundesweit Tore und Türen.
Die Unternehmensleitung schildert für den Sortimentsbereich Bauelemente ihren ehrgeizigen Wachstumspfad: in den kommenden fünf Jahren den Umsatz auf 50 Millionen Euro zu steigern und 50 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Hiervon wird ein Großteil der zu schaffenden Arbeitsplätze in Lohne bzw. Dinklage erwartet.

Im Bild v.l.n.r.: Michael Engler (Außendienst Berlin), Hartmut Wolf (Gesamtvertriebsleitung), Andreas Lüth (Niederlassungsleiter Berlin), Sascha Heil (Geschäftsführer Krapp-Gruppe); Kay Müller (Außendienst Berlin), Kevin Seeger (Assistenz der GF, Innendienst Berlin). (Foto: Krapp)

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: