Aktuelles

02.06.2020

Schleifmittelhersteller mit Artenschutz und Firmenhonig

Schon seit 2015 unterstützt die Beefuture GmbH aus dem bayrischen Weißenhorn nachhaltige Investitionen von Unternehmen rund um die artgerechte Haltung von Bienen. Ein solches Projekt wurde nun auch wieder erfolgreich in Südhessen durchgeführt: Etwa 150.000 Bienen bevölkern seit dem 22.04. (Tag der Erde) das Firmengelände der Jöst GmbH in Ober-Abtsteinach.
„Die Idee zu der Kooperation entstand, als ich in meiner Funktion als Mitglied des Senats der Wirtschaft über ein anderes Senatsmitglied von dem Projekt „Beefuture“ erfuhr“, berichtet Christian Jöst, Geschäftsführer der Jöst GmbH. „Wir stellen unser Gelände zur Verfügung und Beefuture übernimmt die professionelle Betreuung der Bienen samt allen Imkerleistungen. Dafür erhalten wir ganzjährig unseren eigenen Honig und gleichzeitig unterstützen wir die Erhaltung dieser bedrohten Spezies – eine Win-Win-Situation für alle.“

Zudem fühlen sich in der eigens für das Projekt angelegten Wildblumenwiese von über 400 m2 nicht nur die Bienen wohl, auch andere Insekten und Kleintiere verfügen dort in der großzügig angelegten Natursteinmauer über einen natürlichen Rückzugsraum. Somit leisten Beefuture und Jöst einen langfristigen Beitrag zur Artenvielfalt in Deutschland.

www.joest-abrasives.de

 

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung und Analyse der angebotenen Dienstleistungen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich stimme der Verwendung von Cookies zu: